Joshua Consulting

Achtung, geplant
...und los!

Studie 2018: Erfolgreiche Familienunternehmen machen es anders

Familienunternehmen – Kombination aus drei Instrumenten macht den Unterschied.

Studie von Joshua Consulting und Bankhaus Spängler: Familienkodex, zeitgerechte Nachfolgeplanung und Strategische Planung nutzen Eigentümerfamilie und ihrem Unternehmen.

Familienunternehmen gelten als Wirtschaftsmotor, sind doch knapp mehr als die Hälfte der Unternehmen in Österreich in Familienbesitz. Warum einige letztlich erfolgreicher agieren als andere hat Joshua Consulting in Kooperation mit dem Bankhaus Spängler in der Studie „Erfolgreiche Familienunternehmen machen es anders“ untersucht. Demnach sind es vor allem drei Instrumente, die den wirtschaftlichen Erfolg maßgeblich beeinflussen, wenn sie gemeinsam eingesetzt werden: Familienkodex, Nachfolgeplanung und Strategische Planung. Der Eigentümerfamilie bringt dies wirtschaftliche Sicherheit, Sicherheit in Notfallsituationen und Klarheit über den Familieneinfluss. Das Unternehmen erhält Transparenz und einen strategischen Rahmen für die weitere Entwicklung. Zudem gewinnt es am Arbeitsmarkt an Attraktivität.

Hintergrund Studiendesign
Umfragezeitraum: Mai-Juli 2018

Unternehmen:
59 österreichische Unternehmen mit in Summe mehr als 5,4 Mrd. EUR Umsatz 2017 und ca. 32.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Teilnehmer:
47% Geschäftsführende Gesellschafter, 24% Geschäftsführung/Vorstand, 17% Gesellschafter und 12% Management

Familientradition:
29% erste Generation, 27% zweite Generation, 25% dritte Generation, 12% vierte Generation und 7% fünfte Generation oder länger

Führungsmodell:
51% ausschließlich eigentümergeführt, 41% gemischte Geschäftsführung und 8% Fremdgeschäftsführung

Management Summary              zum Download